Kontakt:

Puschkinallee 35

16278 Angermünde

Tel: 

03331-298500

Mail: 

hc52angermuende@web.de


HCA-Online-Shop

         Der HCA ist    AngerCard-Partner

Jeder zahlende Gast erhält gegen Vorlage seiner AngerCard bei Heimspielen der Männer- oder Frauenmannschaft ein Freigetränk nach Wahl.

Nutzen Sie Ihren Heimvorteil!

AngerCard vorzeigen und sparen! Weitere Infos


Konzept und Ziele

Unser Konzept

Einleitung:

 

Kinder haben eine so hohe Bewegungsfreude und ein so ausgeprägtes Spielbedürfnis, dass ihnen unbedingt genügend Bewegungsraum und Bewegungsfreiheit gegeben werden muss. Zum Laufen, Springen, Werfen, Fangen, Klettern, Steigen, Balancieren, Hängen, Schaukeln und anderen Bewegungsformen brauchen sie die entsprechenden Ausübungs-möglichkeiten. Aus diesen Gründen hat sich der HCA in Zusammenarbeit mit der Sporttherapeutin Kristin Warsany dafür eingesetzt, dass eine Förderung in Bezug auf die Allerkleinsten gewährleistet wird.

 

Seit 2007 können Kinder im Alter von 1-7 Jahren einmal in der Woche in verschiedenen Kursen in die Turnhalle kommen und beim Kindersport ihre Fähigkeiten schulen. In der Turnhalle haben die Kinder die Möglichkeit sich auszutoben, verschiedene Sportmaterialien kennen zu lernen und unterschiedliche Bewegungsarten auszuprobieren.

 

 

Zielgruppe:

 

Alle Kinder im Alter von 1 bis 8 Jahren.

Die Kurse sind nach Altersgruppen und in Geschwistergruppen eingeteilt.

 

1. Kurs 1- 3 Jährige

2. Kurs ab 3 Jahre ohne Eltern

3. Kurs 6-8jährige ohne Eltern

 

Die Kurse sind fortlaufend und werden abgerechnet in 10 Trainingseinheiten à 60 Minuten.

Unsere Ziele

- sinnvolle Freizeitgestaltung -

 

- Freude an der Bewegung -

 

- optimale körperliche Entwicklung -

 

- geistige Leistungsfähigkeit beeinflussen -

Unser Ziel ist es in Angermünde und Umgebung Kindern aller sozialer Schichten die Möglichkeit zu geben, einer sinnvollen Freizeitgestaltung nachzugehen. Wir wollen mit diesem speziellen Angebot der Bewegungsarmut unserer Zeit entgegenwirken und Folgen von Bewegungsmangel vorbeugen. Es ist uns wichtig, dass die Kinder über Bewegung den Zugang zu sich und ihrem Körper bekommen. Die Kindersportstunden sollen als erstes die Freude an der Bewegung fördern und die Grundlage für das lebenslange Sporttreiben legen. Wir wollen wichtige Grundfertigkeiten wie die Koordination, Kondition, Wahrnehmung und das Sozialverhalten fördern.

 

Durch die vielseitigen Bewegungserfahrungen sollen sich die Kinder körperlich optimal entwickeln und ihre geistige Leistungsfähigkeit sowie das soziale Verhalten soll positiv beeinflusst werden. Mit der regelmäßigen Teilnahme am Kindersport wird die Konzentrationsfähigkeit erhöht und es findet eine Wahrnehmungs- und Sinnesförderung statt. Abschließend kann man sagen, dass wichtige Kompetenzen in allen Bereichen durch den Sport entwickelt werden.

Ziele nach Altersgruppen

Einjährige/Eltern-Kind-Turnen

 

Wenn die Kleinen sicher laufen können, dürfen sie mit Mama oder Papa zu unserem Eltern-Kind-Turnen kommen und hier verschiedene Bewegungs-möglichkeiten, z.B. in Form eines Parcours: Rutschen, Rennen, Klettern, Balancieren ausprobieren. Weiterhin bauen wir in unsere Stunde erste Mannschaftsspiele wie Fangen und Ballwerfen ein.

Drei- bis Fünfjährige

 

1.Förderung der Koordination unterteilt in:

  • Reaktionsfähigkeit, Wahrnehmungsförderung allgemein
  • Gleichgewichtsfähigkeit, Balancieren, Gehen über verschiedene Untergründe, Gehen über wacklige Untergründe
  • Differenzierungsfähigkeit, Spielen mit verschiedenen Bällen
  • Orientierungsfähigkeit, Verschiedene Gegenstände wiederfinden
  • Umstellungsfähigkeit, Langsam/schnell laufen, Laut/leise laufen

 

2.Förderung der Kondition

  • Durch kleine Spiele, Gerätelandschaften, Laufen, Springen, verschiedene Bewegungsarten aneinander gereiht

 

3.Förderung der Wahrnehmung

  • Visuelle, auditive und taktile Wahrnehmungsförderung

 

4.Förderung des Sozialverhaltens

  • Gewöhnung an Sport in der Gruppe
  • Kennenlernen anderer Kinder
  • Abbau der Fixierung auf die Bezugsperson

 

5.Förderung der Kreativität

  • Freies Spielen mit verschiedenen Kleingeräten oder Alltagsmaterialien
  • Ausprobieren von Gerätelandschaften

 

6.Förderung der Turnfähigkeit

  • Erste Elemente einüben am Boden, Reck, Barren, Schwebebalken, Minitrampolin sowie der Sprossenwand

Fünf- bis Achtjährige

 

1.Förderung der Koordination unterteilt in:

  • Reaktionsfähigkeit, Verschiedene Spielformen zur Reaktionsschulung
  • Gleichgewichtsfähigkeit, Balancieren vorwärts und rückwärts auf unterschiedlichen Geräten, Pedalo vorwärts mit Hilfestellung,
  • Kopplungsfähigkeit, Laufen und Ball hoch halten
  • Rhythmisierungsfähigkeit, Laufen, Hüpfen zur Musik
  • Differenzierungsfähigkeit, Verschiedene Laufarten, schnell, langsam, trampelnd, federnd, hüpfend
  • Orientierungsfähigkeit, kleine Spiele zur Raumorientierung und zeitlichen Orientierung
  • Umstellungsfähigkeit, An Markierungen oder nach einem Pfiff die Bewegungsform ändern

 

2.Förderung der Kondition unterteilt in:

  • Kraftfähigkeit
  • Schnelligkeit
  • Ausdauer
  • Beweglichkeit

 

3.Förderung der Wahrnehmung, Visuelle, auditive und taktile Wahrnehmungsförderung

 

4.Förderung des Sozialverhaltens

  • Kleine Spiele mit Partner, in Gruppen oder Mannschaften
  • Einführung in verschiedene Mannschaftsspiele
  • Förderung gruppendynamischer Prozesse

 

5.Förderung der Kreativität

  • Ausprobieren verschiedener Kleinmaterialien und Geräten
  • Offene Aufgabenstellungen
  • Bewältigen eines Hindernisparcours mit selbst gefundenen Lösungen

 

6.Förderung der Turnfähigkeit

  • Spezifische Elemente einüben am Boden, Reck, Barren, Schwebebalken, Minitrampolin sowie der Sprossenwand, z.B. Rolle vorwärts/rückwärts
  • verschiedene kleine Sprünge
  • Sprung in den Stütz
  • Kerze
  • Seilspringen
  • Niedersprünge

 

7.Förderung der Lauf- und Springfähigkeit

  • Weitsprung, Sprinten, Hürdenlauf

 

8.Förderung der Wurf- und Fangfähigkeit

  • Werfen mit unterschiedlichen Bällen, Fangen, Prellen

Stundenverlauf

- Erwärmung

 

- 1. Teil

  • Üben mit verschiedenen Sportmaterialien und erlernen von Turnelementen

 

- 2. Teil

  • Turnen an Gerätelandschaften

 

- Abschluss mit einer Massage

Organisation und Perspektiven

Organisation

 

Die Kurse sind nach Altersgruppen und in Geschwistergruppen eingeteilt.

 

1. Kurs 1- 3 Jährige

2. Kurs ab 3 Jahre ohne Eltern

3. Kurs 5- 8 Jährige ohne Eltern

 

Die Kurse sind fortlaufend und werden abgerechnet in 10 Trainingseinheiten a 45 Minuten.

 

Perspektiven

 

- Regelmäßige Kinderturntage einmal im Jahr

- Sport für übergewichtige Kinder

- Ablegen des Sportabzeichens für alle Kinder


Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie | Sitemap
HC 52 Angermünde e.V. Copyright 2015